LESEN - LEBEN - LIEBEN - LACHEN - HINTERFRAGEN

Blog

Kurzgeschichten

Reisebriefe

Museumsbriefe


Das Auto - "TYPISCH DEUTSCH"

Bild: Emslichter
Bild: Emslichter

Autor: Henri du Vinage

Buchprojekt "Typisch Deutsch"

Testleser Rückmeldung

2022

 

Das Auto

Mindestens einmal in der Woche stehen deutsche Männer an der Autowaschstraße und lassen ihre Lieblinge von oben bis unten bürsten, massieren, eincremen und selbst der Unterboden glänzt im modischen Antifaltenschutz. Angekommen auf der heimischen Garagenauffahrt wienert der Teutone nach. Scheinwerfer, Scheiben und der Innenraum erstrahlen im Sonnenlicht.

mehr lesen 8 Kommentare

Es zieht - "TYPISCH DEUTSCH"

Bild: Herzfrog, Andrea Stöger
Bild: Herzfrog, Andrea Stöger

Autor: Henri du Vinage

Buchprojekt "Typisch Deutsch"

Testleser Rückmeldung

2022

 

Stoßlüften oder Querlüften

Die Deutschen haben eine Höllenangst vor Luft. Ein zarter Lufthauch aus dem geöffneten Fenster im Sprechzimmer des Arztes, das Klappfenster in der Bahn, welches einen Spalt breit aufgeriegelt ist, die laufende Klimaanlage im Auto bei 30 Grad Außentemperatur oder gar zwei gekippte Fensterflügel im Wohnzimmer, führen zu Panikattacken. „Fenster zu“, wird dann gerufen. „Es zieht“, und alle flüchten in eine Luftzug geschützte Ecke. Es drohen Erkältungen, Halsschmerzen, steife Schultern oder Husten und Schnupfen. Vielleicht sogar der Tod. Selbst bei 35 Grad im Schatten verstehen die Einheimischen keinen Spaß.

mehr lesen 3 Kommentare

Italiens Pyramiden und Albrecht Dürers Wanderungen

Trentino

Autor: Henri du Vinage

Italien 

März 2022

 

Anfang Oktober 2021. Corona pausiert. 

Voller Energie und Freude auf ein bisschen Freiheit und Erlebnisse setzen wir uns ins Auto, geben Gas, hören unsere italienischen Lieblingssongs und speisen das Navi mit dem Ziel: Segonzano, Italien. 

Stopp and Go am Brenner, die zahlreichen Baustellen auf den deutschen und italienischen Straßen und die Laster auf der Überholspur vermögen es nicht, unsere euphorische Laune zu untergraben. Zwanzig Kilometer vor der Hauptstadt der Autonomen Provinz Trient holt uns die Fahrassistentin von der monotonen Autobahn herunter. Berg hinauf, Berg hinunter, an Weinbergen vorbei, durch Ortschaften mit schmalen Gassen und auf kaum einsehbaren Straßen rollen wir im Schritttempo weiter. Die Rebberge lassen wir hinter uns, jedoch ist die Vorfreude auf den zu erwartenden Weingenuss nach über zehn Stunden Fahrt unermesslich. 

mehr lesen 6 Kommentare

Stolberg - Fachwerktraum im Harz

Coburg bei Nacht
Marktplatz in Coburg

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Februar 2022

 

Noch sind wir in Coburg, doch führt uns die Reise bald weiter in das 250 Kilometer entfernte Stolberg im Harz. Coburg glänzt mit einer illustren Historie. 1182 erfährt die Stadt die erste Erwähnung. Jahrhunderte später hält sich Martin Luther mehrmals im Ort auf. Goethe, von dem wir wissen, dass er überall dort hinreiste, wo es schöne Frauen gab, weilte hier und dem Dichter Jean Paul ging es wohl ähnlich. Bis heute fühlen sich die Adelshäuser der Stadt verpflichtet (oder umgekehrt), worauf zahlreiche Denkmäler hinweisen. Adelsblut führt von hier nach England. Prinz Albert (1819-1861) heiratete die englische Königin Victoria, welche eine Bronzestatue ihres Gatten nach seinem frühen Tod in seiner Heimatstadt aufstellen ließ. Während des Ersten Weltkriegs wurde das Königshaus Sachsen-Coburg in Windsor umbenannt. Schluss jetzt mit dem Coburger Adelsklatsch. Könnt ihr in den einschlägigen Zeitschriften nachlesen. Auf eigenartige Weise wird uns aber der deutsche Adel im Laufe der Reise erhalten bleiben. Mehr verrate ich erst einmal nicht. 

mehr lesen 2 Kommentare

Sonnenobservatorium - Stonehenge en miniature

Kreisgrabstelle

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Februar 2022

 

Vor einigen Jahren besuchten wir die Kultstätte Stonehenge in England (meine Reisestory: Bath - Römern und Druiden auf der Spur) und begeisterten uns, über die Größe und das Ausmaß des Areals.  Genial das Handwerk der Völker, vor über 4000 Jahren ein solches Bauwerk zu errichten. Diesmal verschlägt es uns von Naumburg aus, wo wir einige Tage verweilten, zum Sonnenobservatorium bei der Ortschaft Goseck. In den 1990er Jahren stellten Archäologen beim Überfliegen des Geländes ringförmige Verfärbungen am Boden fest und schlossen aufgrund von ähnlichen Fundstellen in Europa auf eine Kreisgrabenanlage. Spätere Ausgrabungen bestätigten diese Theorie. 2005 bewunderten die ersten Besucher die rekonstruierte Anlage.

mehr lesen 2 Kommentare

Schatzsuchern auf der Spur - Arche Nebra - Naumburger Umland

Landesmuseum Sachsen-Anhalt
©LDA Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Januar 2022

 

Im Morgengrauen eines Sommertages im Juli 1999 ziehen zwei Gestalten bepackt mit Hacken, Spaten und Metalldetektoren auf den Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Seit den 1980er Jahren wissen Archäologen und die Bürger des Umlandes: „Hier gibt es wertvolle Schätze.“

(Foto: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták“)

mehr lesen 1 Kommentare

Bad Kösen lässt die Puppen tanzen

Kurort Bad Kösen
Gradierwerk

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Januar 2022

 

Die Region um Naumburg überrascht uns mit ihrer Vielfalt. Wir entdecken Bad Kösen, ein Kurort, welcher seit 2007 in die 9 Kilometer entfernte Stadt Naumburg eingemeindet ist. Die Saale schlängelt durch die 3.600 Einwohner zählende Gemeinde. Die Kurgäste erfreuen sich an der Ruhe, der Gelassenheit und an den medizinischen Behandlungen bei denen Sole, Wasser und Wärme im Vordergrund stehen. Das wussten auch die Maler und Künstler Edvard Munch aus Norwegen sowie Max Liebermann, Adolph Menzel, Max Reinhardt sowie der Philosoph Friedrich Nietzsche. In diesen illustren Kreis passen wir bestens hinein, wenngleich bei uns nur wenige Krankheiten zu heilen sind (die ursprüngliche Version lautete: „keine Krankheiten“).

mehr lesen 6 Kommentare

Wer kennt schon Naumburg?

Wer kennt schon Naumburg?
Dom

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Dezember 2021

 

Weinliebhabern und Freunden des Rotkäppchensekts könnte Naumburg an der Saale durchaus bekannt sein. Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut ist eine der nördlichsten Winzerregionen Deutschlands und Rotkäppchen war schon zu DDR-Zeiten die führende Sektkellerei. Berlinreisende auf der A9 werden zwischen Leipzig und Halle die Ausfahrt 21a nach Naumburg leicht finden.

Die 25.000 Einwohner zählende Kreisstadt des Burgenlandkreises im südlichen Sachsen-Anhalt gehört seit 2018 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die mittelalterliche Altstadt, der weltweit einmalige Dom mit zwei Chören und der weltlichen, fast lustigen Mimik der Stifter, motiviert Reisende einige Tage den Flair Naumburgs zu genießen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Auf der Walz - mit einem Tippelbruder in Berlin Treptow

Treptow-Köpenick
Spreeufer

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

September 2021

 

Immer wieder lese ich über den Berliner Bezirk Treptow-Köpenick in den Zeitungen. Die Schlagzeilen lauten etwa so: „Treptower Park nachts gesperrt“, (Berliner Abendblatt, 31.08.21). „Schicht im Treptower Park“, (TAZ, 30.08.21). „Plänterwald: Hier wird das Riesenrad im Spreepark abgebaut“, (Berliner Kurier, 08.01.21). „Sowjetisches Ehrenmal zum Tag des Sieges geschändet“, (Berliner Morgenpost, 08.05.19). Bad News lassen sich bekanntermaßen immer gut verkaufen, doch diese Fakten waren mir nicht bekannt: Treptow-Köpenick zeichnet sich durch den höchsten Wald- und Wasseranteil aus und insbesondere lädt der Müggelsee, Berlins größter See, zu Wassersport und Freizeitaktivitäten ein.

mehr lesen 5 Kommentare

Die Flucht

Juni 2021

Autor: Henri du Vinage

Bild von Cari R. auf Pixabay
Bild von Cari R. auf Pixabay

 

Ich passe den richtigen Moment ab. Während er auf der Toilette ist, springe ich aus dem Fenster im Erdgeschoß und renne und renne, so schnell mich meine Beine tragen. 

Die eng stehenden Bäume des Forstes türmen sich über mir auf, als wären sie ein unüberwindbares Hindernis, die Baumkronen bremsen das Sonnenlicht, welches zugleich Freiheit und Frieden bedeutet.

mehr lesen 2 Kommentare

Emma und der schwarze Karpfen

 

 

Es war Sommer und die Sonne schien wie verrückt. Am See tummelten sich viele Kinder. Groß und klein planschte. Die Schwimmer schwammen schon im tiefen Wasser und bei den Nichtschwimmern strahlten die knallroten Luftpolster von ihren Oberarmen. Die kleine Emma konnte noch nicht schwimmen.

Eine Kindergeschichte

März 2021

Autor: Henri du Vinage

mehr lesen 8 Kommentare

Handyliebe - Ein Gedicht

März 2021

Autor: Henri du Vinage

 

 

Die Finger, die Knöpfchen, streicheln,

Die Augen blinzeln in das glitzernde Lichtermeer,

Das Gehirn verzückt gar so sehr,

Die Worte der Liebe nur so schmeicheln.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Das sagenumwobene Felsenmeer

Trekking im Pfälzerwald

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

 

Es lebten einmal zwei Riesen in einem Tal im Odenwald. Durch dieses Tal schlingerte ein glasklarer Bach, der die Reiche der Giganten trennte. Sie hielten sich gerne auf den hohen Bergen auf. Dort glaubten sie sich in Sicherheit. Im Streit donnerten ihre Stimmen durch das Tal und Rehe, Füchse und selbst die Wölfe erschreckten so sehr, dass sich die Tiere der Wälder versteckten. Sie wussten, dass das Unheil drohte. Der vor Wut rot strahlende Hüne auf dem Felsberg grölte hinüber zum Galle spuckenden, grün angelaufenen Koloss auf dem Berg Hohenstein. Der Rote rief mit seiner Bassstimme: „Du Riesenräuber hast mein Land geklaut“, und schon erwiderte der Grüne: „Hier hast du es“, und feuerte einen Geröllblock auf den Berg seines Feindes. „Das bekommst du zurück.“ „Du auch.“ 

Die Felsenschlacht dauerte einen Tag und eine Nacht. Der Himmel verdunkelte sich und Nebel stieg auf. Die beiden ließen sich nicht aufhalten. Die Felsbrocken flogen hin und her. Die Steine des Grünen wurden kleiner und kleiner, bis nur noch Kieselsteine übrig waren. Der Rote besaß ein unerschöpfliches Reservoir an monströsen Brocken. Es waren so viele, dass am Ende der Schlacht der grüne Riese erschlagen unter einem Meer von Felsen begraben lag. Sein Körper zuckte noch lange und sein Grunzen und das Rollen der Felsblöcke ist bis heute zu hören.

mehr lesen 0 Kommentare

Corona macht Pause - Wanderungen durch den Pfälzerwald - Demokratie, rostige Ritter und Dampfnudeln

Wiege der Demokratie
Hambacher Schloss

Teilweise fühlten wir uns genötigt in das klimatisierte Auto zu steigen, fuhren einige Kilometer,  vermieden so Hitzeschocks und schwerwiegende körperliche Schäden. Wanderkarte, GPS oder Reiseliteratur benötigten wir nicht, da unsere ortskundigen Freunde aus Kaiserslautern sich bestens auskannten. Auf Zypern lernten wir sie kennen (Reisebrief: „Das zweifelhafte Vergnügen einer Gruppenreise“) und ich müsste den Titel der Zypernstory korrigieren in „Das Vergnügen einer Gruppenreise“, denn mit ihnen war es kurzweilig, bildend und kulinarisch erkenntnisreich.

Oberhalb von Neustadt an der Weinstraße erhebt sich das Hambacher Schloss. Peter, Teilnehmer der Zypernreise, fachkundiger Guide und VHS-Wanderführer, frischte, die auf der Festplatte meines Gehirns gelöschten Geschichtskenntnisse, wieder auf. Seit 2015 gilt das Schloss als europäisches Kulturerbe und Symbol der deutschen Demokratie- und Freiheitsbewegungen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Friedliche Welt

Dezember 2020

Autor: Henri du Vinage

 

Am Silvesterabend sitzen die Bundeskanzlerin, der Wirtschafts- und der Außenminister sowie die für Verteidigung zuständige Ministerin bei einem Glas Wein in einer versteckten Ecke ihrer Stammkneipe des Regierungsviertels. Die außerordentliche Sitzung an diesem außerordentlichen letzten Tag des Jahres dauert bis in die Abendstunden und für eine Heimfahrt zur Familie ist es zu spät. 

mehr lesen 2 Kommentare

Berlin - Gedenken, Mohren und die dunkle Verführung

East Side Gallery
Foto: Pixabay - Betexion

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

November 2020

Aus dem Berliner Umland direkt in die Stadtmitte. Kontrastprogramm und Zeit zum Gedenken. Wir beabsichtigen, da nicht nur vorbeizulaufen, weil alle sagen, das musst du gesehen haben. Ob wir in der Lage sein werden, das Leid zu spüren?

mehr lesen 2 Kommentare

Brandenburg - Kunst und Natur

Umland von Berlin - Schlossgut Schwante
Umland von Berlin - Schlossgut Schwante

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

November 2020

 

So manches Mal verliere ich die Orientierung bei den Spaziergängen durch die Stadt. „War das West oder Ost?“ Ein erfreuliches Zeichen. Es wächst zusammen. Auch in meinem Kopf. Außerhalb Berlins, in Brandenburg, entdecken wir Natur und Kunst.

mehr lesen 3 Kommentare

Des Kreisels Arbeiter - Ein Märchen

Oktober 2020

 

Es war einmal eine Fabrik, in der herrschte ein böser Drehkreisel. Seine Mitarbeiter mussten sich an ihm festhalten und gehorchen. Die Notebooks verfügten über einen besonderen Platz. Sie saßen bequem auf dem Kreisel und gaben die Befehle weiter an die Kugelschreiber, die sich mit ihren Haken sicher in die blechernen Schlitze einklinkten.

mehr lesen 3 Kommentare

Kurzgeschichte - Liebe

Juli 2020

 

Der Chef pöbelt: „Der Bericht für den Vorstand ist noch nicht fertig. Den müssen sie heute abgeben.“ Es ist Freitagnachmittag, eine Affenhitze und ich freue mich den ganzen Tag lang auf einen Abend im Biergarten mit meiner Frau und eine dem Wetter entsprechende Nacht im Schlafzimmer.

mehr lesen 2 Kommentare

Chiang Rai - Authentisches Thailand

Pha Hee
Pha Hee

Autor: Henri du Vinage

Thailand

 

Vor der Corona-Pandemie reisten wir einige Tage durch Nordthailand. Als letzte Station vor Bangkok wählten wir Chiang Rai aus. Unsere Gedankenwelt tobte sich zwischen Opiumschmugglern, Mohnbauern, Kaffeepflanzern, Buddhisten und dem großen Strom Mekong aus. 

mehr lesen 2 Kommentare

Kurzgeschichte - Kombucha

©André Götz
©André Götz

Zum Frühstück trinken wir jetzt immer Kombucha. Ein volles Glas mit sprudelnder, dunkler, mattdurchsichtiger Flüssigkeit. Salbei, grünen Tee und Kräuter schmecke ich heraus. Auf der Zunge spüre ich Kohlensäure, Limonade oder wenn der Kombucha zu hungrig war, riecht und schmeckt der Drink nach fruchtigem Apfelessig.

mehr lesen 4 Kommentare

Das zweifelhafte Vergnügen einer Gruppenreise

Nicosia, Grenzübergang von "Nordzypern" nach Zypern
Nicosia, Grenzübergang von "Nordzypern" nach Zypern

Autor: Henri du Vinage

Nordzypern 

Zugegeben, niemals haben wir uns mit dem Gedanken getragen eine Gruppenreise zu buchen und dann gibt es ein Angebot, welches nicht abgelehnt werden darf. Wir buchen und davon werde ich diesmal berichten. Der Schwerpunkt liegt auf meinem subjektiven, vorurteilsgeprägten Blick auf die organisierte Reise mit anderen Touristen.

mehr lesen 2 Kommentare

Museumsbrief April 2020

Im Zeichen des Virus - Museen geschlossen - digitale Angebote

Foto: Frankfurter Stadtevents
Foto: Frankfurter Stadtevents

Autor: Henri du Vinage 

Die Frankfurter Museen werden voraussichtlich bis zum 19. April geschlossen sein. Ein fantastisches digitales Angebot überrascht und erfreut uns. Museumsbesuch von der Couch, vom Balkon oder aus dem Garten heizen die Stimmung auf den späteren Live-Besuch an. 

Die virtuellen Stadtführungen laden ein Frankfurt zu entdecken. Großartig gelungen und eine Spende wert.

mehr lesen 0 Kommentare

Kurzgeschichte - Der Geizkragen

Foto: Geralt
Foto: Geralt

Februar 2020

Wir ergatterten einen Platz an der Hotelbar. Neben uns saß ein Ehepaar, welches schon bei der Fahrt im zypriotischen Allinklusive-Bus auffiel. Sie buchten als Einzige der 36 teilnehmerstarken Gruppe das abendliche Dinner im Hotel nicht. Ich gebe zu, dass ich im ersten Moment den Mut bewunderte, sich dem Gruppenzwang zu entziehen. Wir kamen uns feige vor, hatten Angst in einem Hotel im Nowhereland keine Alternative außerhalb des Gefängniszauns zu finden. „Die Reiseveranstalter solcher Gruppenreisen halten die Herde immer zusammen und die unbändigen Ausreißer werden schnell eingefangen und zurück in den Stall gebracht“, erklärte uns ein Mitreisender, der offenbar Gefallen am Stallgeruch gefunden hatte. „Das ist meine dritte Reise mit denen“, gab er stolz und unverblümt zu.

mehr lesen 3 Kommentare

Museumsbrief Februar 2020

©Uwe Dettmar
©Uwe Dettmar

Autor: Henri du Vinage

Museenbesuche regen uns zum Nachdenken an, zu Diskussionen und Gesprächen, zum Nachforschen über Geschichte und Geschichten und sind  unterhaltsam.

Der heutige Brief erzählt von Struwwelpeter, van Gogh, den indigenen Völkern Nordamerikas und auch der Humor kommt nicht zu kurz.

mehr lesen 2 Kommentare

Cheltenham - Kurort, Gold Cup und Tor in die Region Cotswolds

Burton On The Water
Burton On The Water

Autor: Henri du Vinage

England 

 

Als typisch englisch bezeichnen selbst die Engländer die Region Cotswolds. Sattgrüne Wiesen, dichte Wälder, Schafe, die schon aus der Ferne dem Wanderer entgegen blöken und Hügel, die einen ungetrübten Blick über das Land und in das nächste Dorf erlauben. Die kleinen Ortschaften, eine historische Filmkulisse par excellence, strahlen Gemütlichkeit aus, laden zu Kaffee und Kuchen ein.

mehr lesen 1 Kommentare

Bath - Römern und Druiden auf der Spur

Römische Bäder in Bath, England

Autor: Henri du Vinage

Dezember 2019

England 

 

Entdeckungen in und um Bath: 43 n. Chr. bauen die Römer eine Bade- und Tempelanlage, einige tausend Jahre davor entsteht die heidnische Kultstätte von Stonehenge und Ende des 18. Jahrhunderts schreibt Jane Austin ihre Romane.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Calmont - der steilste Weinberg Europas

Calmont
©Mosellandtouristik/Hubert Waldmann

Autor: Henri du Vinage

November 2019

Deutschland

 

 

Hangneigung von 65 Grad: Schwerstarbeit für Winzer und für Wanderer eine schweißtreibende Herausforderung.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Der versteckte Bunker - Weinstadt Cochem

Cochem - Bundesbank-Bunker
Bundesbank-Bunker

Autor: Henri du Vinage

Oktober 2019

Deutschland

 

Ein Kuriosum erwartet uns an der Mosel in Cochem. Der von einem privaten Investor sanierte Bundesbank-Bunker steht offen für eine Zeitreise in die 1960er und 1970er-Jahre. Die Zeit des "Kalten Krieges".

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

320 Kilometer zu Fuß – Rheinsteig

romantische Wege auf dem Rheinsteig
von Rheinbrohl nach Linz

Autor: Henri du Vinage

September 2019

Deutschland

 

Wandern auf dem Rheinsteig ist kein Spaziergang. Aus den 320 werden 400 Kilometer. Zuwege, Irrwege und Umwege mit eingerechnet. Der Weg plaudert über Kultur und Geschichte.

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Mönche, Meditation, verpestete Luft

Noronha - Mitten im Atlantik

Autor: Henri du Vinage

Juni 2019

Thailand 

 Chiang Mai, zweitgrößte Stadt Thailands,  erwartet die Reisenden mit unzähligen, facettenreichen Tempelanlagen, Mönchen versunken in Meditation und hektischem Straßenverkehr.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Trilogie - TAKE IT EASY

Noronha - Mitten im Atlantik

Autor: Henri du Vinage

Juni 2019

Thailand 

 

 

Obwohl wir auf Reisen immer Vorsicht walten lassen, keinen Schmuck tragen, die billigste Uhr um das Handgelenk binden, nach den Preisen fragen und unser Geld unerreichbar deponieren, fallen wir auch auf die ältesten Tricks herein.

Da hilf nur eins: Trage es mit Humor -TAKE IT EASY.

mehr lesen 0 Kommentare

ลึงค์ และ ข้าวเหนียวมะม่วง

Phallussymbole und Klebereis mit Mango

Strand bei Krabi

Autor: Henri du Vinage

April 2019

Thailand 

 

 

Der Blick gleitet von der Rezeption durch die verglaste Front über den Pool bis hin zum blau-grünen Meer. Obwohl Resorts nicht nach unserem Geschmack sind, haben wir uns für eine kleine Anlage nördlich der Stadt Krabi entschieden. Ausruhen, entspannen, am Strand spazieren, lesen, Thaimassagen und -kultur, Speisen & Getränke kennenlernen und keine Hektik aufkommen lassen. Das sind die Ziele der nächsten Tage. 

mehr lesen 2 Kommentare

ภูเก็ต - โถมลงสู่โลกที่แตกต่าง

Phuket -Eintauchen in eine andere Welt

Altstadt in Phuket
Sino-portugiesischer Architekturstil in Phuket Town

Autor: Henri du Vinage

April 2019

Thailand

 

 

Asien für Anfänger. Wir sind das erste Mal in Thailand, haben den Koffer voller Informationen und guter Ratschläge, die Übersetzungsapp ist geladen, die Thaiküche haben wir studiert und Stefan Looses Reiseführer half schon einmal bei der Vorbereitung. Unsere Reise führt uns von Phuket nach Krabi, Chiang Mai und Chiang Rai und die letzten Tage klingen in Bangkok aus.

mehr lesen 1 Kommentare

Der Kälte entronnen - Málaga

Silvesterbummel in Málaga
Die Einkaufsmeile - Calle Marqués de Larios

Autor: Henri du Vinage

Januar 2019

Spanien

Wir haben genug vom winterlichen Schmuddelwetter und flüchten. Málaga, nur zweieinhalb Flugstunden von Frankfurt/M. entfernt. Kultur, Tapas, Wein, Silvesterparty und Heilige-Drei-Könige-Umzüge durch die Städte und Ortschaften in Andalusien. Eine Auszeit zum Energietanken.

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Mit Michael Jackson durch Salvador - Brasiliens afrikanischste Stadt

Michael Jackson in Salvador

 

Autor: Henri du Vinage

November 2018

Brasilien

 

 

Michael und die Trommler sind grandios. Wir sind in der Oberstadt Salvadors, der historischen Altstadt, dem Pelourinho, und stellen uns den Vibe in den Gassen und Straßen vor. Unser Guide war live dabei und erzählt mit zitternder Stimme von den Aufnahmen zum Videoclip.

mehr lesen 0 Kommentare

Im Weinberg - Eins mit der Welt

Noronha - Mitten im Atlantik

Autor: Henri du VinageOktober 2018

Deutschland 

 

 Der Blick gleitet von der Rezeption durch die verglaste Front über den Pool bis hin zum blau-grünen Meer. Obwohl Resorts nicht nach unserem Geschmack sind, haben wir uns für eine kleine Anlage nördlich der Stadt Krabi entschieden. Ausruhen, entspannen, am Strand spazieren, lesen, Thaimassagen und -kultur, Speisen & Getränke kennenlernen und keine Hektik aufkommen lassen. Das sind die Ziele der nächsten Tage. 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Ein Wunder ist geschehen - Die Insel Fernando de Noronha

Noronha - Mitten im Atlantik

 

Autor: Henri du Vinage

Oktober 2018

Brasilien

 

Mitten im Atlantik, etwa 500 Kilometer von Recife entfernt, liegt das Paradies. Das behaupten zumindest die Brasilianer, die mit ihren Familien einige Tage Urlaub auf Noronha verbringen. Keine Kriminalität, sauberes Wasser, Naturschutz und traumhafte Strände. Europäer verirren sich selten hier her. Wir gehören dazu.

mehr lesen 1 Kommentare

Lebendiges Museum - Görlitz, Görliwood, Zgorzelec

Görliwood

Autor: Henri du Vinage

September 2018

Deutschland

 

 

 

 

 

"Görlitz, wo ist das denn?", wurden wir von Freunden gefragt. "Da wollt ihr hin?"

George Clooney und Quentin Tarantino drehten bereits in Görliwood. Brad Pitt und Christoph Walz spielten in den historischen Originalkulissen des Ortes und wir vertiefen uns in die Geschichte und das heutige Leben der Stadt. 

 

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Recife, das Haifischbecken - Olinda, die Schöne

Brasilianische Kunst
Oficina Francisco Brennand - Recife

Autor: Henri du Vinage

September 2018

Brasilien

 

 

 

 

Im Nordosten Brasiliens liegen die Schwesterstädte Recife und Olinda. Die schöne Barockstadt von der die Eroberer genauso schwärmten, wie heute die Reisenden und Recife, die Hauptstadt von Pernambuco, mit ihren Stränden, der einmaligen Musik- und Tanzkultur und den vielen Kreativen.

mehr lesen 0 Kommentare

Bordeaux - City des Weins

Kostprobe im Cité du Vin
Photos Anaka/La Cité du Vin/XTU Architects

Autor: Henri du Vinage

März 2018

Frankreich

 

 

Die Welthauptstadt des Weins nimmt mich gefangen. Im Erlebnismuseum "Cité du Vin" reist der Besucher virtuell, spielerisch und mit allen Sinnen durch die Weinregionen unseres Planeten.

mehr lesen 2 Kommentare

Pays Basque - Schokolade und Wein - Eusko statt Euro - Euskara und Französisch

 

Das französische Baskenland mit der Hauptstadt Bayonne entpuppt sich als sehr lebens- und liebenswert. 

Die Menschen sind, wie sie deutlich betonen, Basken und vielleicht ein bißchen Franzosen.

mehr lesen 2 Kommentare

Toulouse - Renaissance der Farben Rosa und Blau

Genuss in Toulouse

Autor: Henri du Vinage

März 2018

Frankreich

 

 

Lebenslust pur strömt aus allen Poren der Stadt. Einheimische und Reisende vergnügen sich am Ufer der Garonne oder in den vielen Restaurants, Bars oder Kneipen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Frostiger Strand - Winter in Sankt Peter-Ording

Pfahlbauten Restaurants in Sankt Peter-Orduing
© Lars Gieger-Fotolia.com

Autor: Henri du Vinage

Dezember 2017

Deutschland

 

 

Sankt Peter-Ording hat sich zu einem der beliebtesten Reiseziele an der deutschen Nordseeküste gemausert. Die Silvesternacht entpuppt sich als stimmungsvolles Highlight.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Preuße in Wien

Wiener Naschmarkt

Autor: Henri du Vinage

September 2017

Deutschland

 

 

Wien einmal anders. Dem Sprachwirrwarr auf der Spur, Hundertwasser überrascht mit fantasievoller Architektur und der Naschmarkt mit Wiener Schmäh.

mehr lesen 2 Kommentare

Mit allen Sinnen in der Provence

Olivenbäume in den Gärten der Provence

Autor: Henri du Vinage

September 2017

Frankreich

 

Baguette unter dem Arm, Käse und Rotwein zum Genuss bereit . Das ist das Bild des typischen Franzosen in Deutschland. Ob da etwa jemand neidisch ist?

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

UNESCO sorgt für Touristenboom - Cinque Terre

Cinque Terre Monterosso

Autor: Henri du Vinage

September 2017

Italien

 

Die pittoresken Dörfer kleben an den Felsen und haben sich zum attraktiven Ausflugsziel an der ligurischen Küste entwickelt. Wanderer durchqueren die Weinhänge und verkosten edle Tropfen der regionalen Traubensorten. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Palazzo Barberini - von Rom nach Potsdam

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini
Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Autor: Henri du Vinage

April 2017

Deutschland

 

SAP-Gründer Hasso Plattner, Stifter und Kunstsammler, bereichert Potsdam um eine weitere Attraktion. Das Museum Barberini.

mehr lesen 3 Kommentare

Der Reichstag in Berlin - Besucherabfertigung im Container

Reichstag Besucheranmeldung, Führungen, Reichstag Tipps
Fotolia©woodworm

Autor: Henri du Vinage

April 2017

Deutschland

 

 

Neuzeit und Historie, Demokratie und Diktatur, Aufbau und Zerstörung.

Ein Gebäude, Zentrum der Macht, Zeitzeuge, bittet uns das Volk, hereinzukommen und Platz zu nehmen.

mehr lesen 1 Kommentare

Teneriffas vulkanische Naturgewalten - El Teide

Autor: Henri du Vinage

März 2017

Spanien

 

 

 

Die Naturgewalten haben aufregende Spuren hinterlassen. Spaniens höchster Berg, El Teide - 3.718 Meter, erzählt von seiner Geburt.

mehr lesen 1 Kommentare

Weinmacherkunst - Aromafinessen aus Teneriffas Bananen

Autor: Henri du Vinage

März 2017

Spanien

 

 

Bananenplantagen wohin das Auge blickt. Die Weinmacher Carlos Guevara und Cristian Ramos keltern aus Bananen einen delikaten Tropfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Pirenópolis - Brasiliens Pyrenäen

Autor: Henri du Vinage

März 2017

Brasilien

 

 

 

 

Eine Reise in die Entdeckerzeit des südamerikanisches Kontinents. Der verschlafene Ort, selten von ausländischen Gästen besucht, strahlt eine anheimelnd,  barocke Atmosphäre aus und lädt zum Meditieren ein.

 

Auszug aus dem Buch "Brasilien Bittersüß"

mehr lesen 0 Kommentare

Pubs - Whiskey und Bodhrán

Autor: Henri du Vinage

Januar 2017

Irland

 

 

Dem irischen Way of Life auf der Spur. Bei Live-Musik, guten Gesprächen und einem frischen Bier genießen die Iren das Leben.

mehr lesen 1 Kommentare

Irland - Land der Feen, des Aberglaubens und der Halloween - Parties

Autor: Henri du Vinage

Januar 2017

Irland

 

Der 31. Oktober eines jeden Jahres

ist ein Nationalfeiertag in Irland. Es 

spukt im ganzen Land.

Keltisches Ritual, Tradition, Kinder-

Party oder verkappter Karneval?

mehr lesen 1 Kommentare

Galway - Paradise For Students

Autor: Henri du Vinage

Januar 2017

Irland

 

 

Clevere Idee! Sprachschüler dürfen lernen,

arbeiten und fast zwei Jahre im Land bleiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Entdecken