Stolberg - Fachwerktraum im Harz

Coburg bei Nacht
Marktplatz in Coburg

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Februar 2022

 

Noch sind wir in Coburg, doch führt uns die Reise bald weiter in das 250 Kilometer entfernte Stolberg im Harz. Coburg glänzt mit einer illustren Historie. 1182 erfährt die Stadt die erste Erwähnung. Jahrhunderte später hält sich Martin Luther mehrmals im Ort auf. Goethe, von dem wir wissen, dass er überall dort hinreiste, wo es schöne Frauen gab, weilte hier und dem Dichter Jean Paul ging es wohl ähnlich. Bis heute fühlen sich die Adelshäuser der Stadt verpflichtet (oder umgekehrt), worauf zahlreiche Denkmäler hinweisen. Adelsblut führt von hier nach England. Prinz Albert (1819-1861) heiratete die englische Königin Victoria, welche eine Bronzestatue ihres Gatten nach seinem frühen Tod in seiner Heimatstadt aufstellen ließ. Während des Ersten Weltkriegs wurde das Königshaus Sachsen-Coburg in Windsor umbenannt. Schluss jetzt mit dem Coburger Adelsklatsch. Könnt ihr in den einschlägigen Zeitschriften nachlesen. Auf eigenartige Weise wird uns aber der deutsche Adel im Laufe der Reise erhalten bleiben. Mehr verrate ich erst einmal nicht. 

mehr lesen 2 Kommentare

Sonnenobservatorium - Stonehenge en miniature

Kreisgrabstelle

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Februar 2022

 

Vor einigen Jahren besuchten wir die Kultstätte Stonehenge in England (meine Reisestory: Bath - Römern und Druiden auf der Spur) und begeisterten uns, über die Größe und das Ausmaß des Areals.  Genial das Handwerk der Völker, vor über 4000 Jahren ein solches Bauwerk zu errichten. Diesmal verschlägt es uns von Naumburg aus, wo wir einige Tage verweilten, zum Sonnenobservatorium bei der Ortschaft Goseck. In den 1990er Jahren stellten Archäologen beim Überfliegen des Geländes ringförmige Verfärbungen am Boden fest und schlossen aufgrund von ähnlichen Fundstellen in Europa auf eine Kreisgrabenanlage. Spätere Ausgrabungen bestätigten diese Theorie. 2005 bewunderten die ersten Besucher die rekonstruierte Anlage.

mehr lesen 2 Kommentare

Schatzsuchern auf der Spur - Arche Nebra - Naumburger Umland

Landesmuseum Sachsen-Anhalt
©LDA Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Januar 2022

 

Im Morgengrauen eines Sommertages im Juli 1999 ziehen zwei Gestalten bepackt mit Hacken, Spaten und Metalldetektoren auf den Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Seit den 1980er Jahren wissen Archäologen und die Bürger des Umlandes: „Hier gibt es wertvolle Schätze.“

(Foto: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták“)

mehr lesen 1 Kommentare

Bad Kösen lässt die Puppen tanzen

Kurort Bad Kösen
Gradierwerk

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Januar 2022

 

Die Region um Naumburg überrascht uns mit ihrer Vielfalt. Wir entdecken Bad Kösen, ein Kurort, welcher seit 2007 in die 9 Kilometer entfernte Stadt Naumburg eingemeindet ist. Die Saale schlängelt durch die 3.600 Einwohner zählende Gemeinde. Die Kurgäste erfreuen sich an der Ruhe, der Gelassenheit und an den medizinischen Behandlungen bei denen Sole, Wasser und Wärme im Vordergrund stehen. Das wussten auch die Maler und Künstler Edvard Munch aus Norwegen sowie Max Liebermann, Adolph Menzel, Max Reinhardt sowie der Philosoph Friedrich Nietzsche. In diesen illustren Kreis passen wir bestens hinein, wenngleich bei uns nur wenige Krankheiten zu heilen sind (die ursprüngliche Version lautete: „keine Krankheiten“).

mehr lesen 6 Kommentare

Wer kennt schon Naumburg?

Wer kennt schon Naumburg?
Dom

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

Dezember 2021

 

Weinliebhabern und Freunden des Rotkäppchensekts könnte Naumburg an der Saale durchaus bekannt sein. Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut ist eine der nördlichsten Winzerregionen Deutschlands und Rotkäppchen war schon zu DDR-Zeiten die führende Sektkellerei. Berlinreisende auf der A9 werden zwischen Leipzig und Halle die Ausfahrt 21a nach Naumburg leicht finden.

Die 25.000 Einwohner zählende Kreisstadt des Burgenlandkreises im südlichen Sachsen-Anhalt gehört seit 2018 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die mittelalterliche Altstadt, der weltweit einmalige Dom mit zwei Chören und der weltlichen, fast lustigen Mimik der Stifter, motiviert Reisende einige Tage den Flair Naumburgs zu genießen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Auf der Walz - mit einem Tippelbruder in Berlin Treptow

Treptow-Köpenick
Spreeufer

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

September 2021

 

Immer wieder lese ich über den Berliner Bezirk Treptow-Köpenick in den Zeitungen. Die Schlagzeilen lauten etwa so: „Treptower Park nachts gesperrt“, (Berliner Abendblatt, 31.08.21). „Schicht im Treptower Park“, (TAZ, 30.08.21). „Plänterwald: Hier wird das Riesenrad im Spreepark abgebaut“, (Berliner Kurier, 08.01.21). „Sowjetisches Ehrenmal zum Tag des Sieges geschändet“, (Berliner Morgenpost, 08.05.19). Bad News lassen sich bekanntermaßen immer gut verkaufen, doch diese Fakten waren mir nicht bekannt: Treptow-Köpenick zeichnet sich durch den höchsten Wald- und Wasseranteil aus und insbesondere lädt der Müggelsee, Berlins größter See, zu Wassersport und Freizeitaktivitäten ein.

mehr lesen 5 Kommentare

Das sagenumwobene Felsenmeer

Trekking im Pfälzerwald

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

 

Es lebten einmal zwei Riesen in einem Tal im Odenwald. Durch dieses Tal schlingerte ein glasklarer Bach, der die Reiche der Giganten trennte. Sie hielten sich gerne auf den hohen Bergen auf. Dort glaubten sie sich in Sicherheit. Im Streit donnerten ihre Stimmen durch das Tal und Rehe, Füchse und selbst die Wölfe erschreckten so sehr, dass sich die Tiere der Wälder versteckten. Sie wussten, dass das Unheil drohte. Der vor Wut rot strahlende Hüne auf dem Felsberg grölte hinüber zum Galle spuckenden, grün angelaufenen Koloss auf dem Berg Hohenstein. Der Rote rief mit seiner Bassstimme: „Du Riesenräuber hast mein Land geklaut“, und schon erwiderte der Grüne: „Hier hast du es“, und feuerte einen Geröllblock auf den Berg seines Feindes. „Das bekommst du zurück.“ „Du auch.“ 

Die Felsenschlacht dauerte einen Tag und eine Nacht. Der Himmel verdunkelte sich und Nebel stieg auf. Die beiden ließen sich nicht aufhalten. Die Felsbrocken flogen hin und her. Die Steine des Grünen wurden kleiner und kleiner, bis nur noch Kieselsteine übrig waren. Der Rote besaß ein unerschöpfliches Reservoir an monströsen Brocken. Es waren so viele, dass am Ende der Schlacht der grüne Riese erschlagen unter einem Meer von Felsen begraben lag. Sein Körper zuckte noch lange und sein Grunzen und das Rollen der Felsblöcke ist bis heute zu hören.

mehr lesen 0 Kommentare

Corona macht Pause - Wanderungen durch den Pfälzerwald - Demokratie, rostige Ritter und Dampfnudeln

Wiege der Demokratie
Hambacher Schloss

Teilweise fühlten wir uns genötigt in das klimatisierte Auto zu steigen, fuhren einige Kilometer,  vermieden so Hitzeschocks und schwerwiegende körperliche Schäden. Wanderkarte, GPS oder Reiseliteratur benötigten wir nicht, da unsere ortskundigen Freunde aus Kaiserslautern sich bestens auskannten. Auf Zypern lernten wir sie kennen (Reisebrief: „Das zweifelhafte Vergnügen einer Gruppenreise“) und ich müsste den Titel der Zypernstory korrigieren in „Das Vergnügen einer Gruppenreise“, denn mit ihnen war es kurzweilig, bildend und kulinarisch erkenntnisreich.

Oberhalb von Neustadt an der Weinstraße erhebt sich das Hambacher Schloss. Peter, Teilnehmer der Zypernreise, fachkundiger Guide und VHS-Wanderführer, frischte, die auf der Festplatte meines Gehirns gelöschten Geschichtskenntnisse, wieder auf. Seit 2015 gilt das Schloss als europäisches Kulturerbe und Symbol der deutschen Demokratie- und Freiheitsbewegungen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Berlin - Gedenken, Mohren und die dunkle Verführung

East Side Gallery
Foto: Pixabay - Betexion

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

November 2020

Aus dem Berliner Umland direkt in die Stadtmitte. Kontrastprogramm und Zeit zum Gedenken. Wir beabsichtigen, da nicht nur vorbeizulaufen, weil alle sagen, das musst du gesehen haben. Ob wir in der Lage sein werden, das Leid zu spüren?

mehr lesen 2 Kommentare

Brandenburg - Kunst und Natur

Umland von Berlin - Schlossgut Schwante
Umland von Berlin - Schlossgut Schwante

Autor: Henri du Vinage

Deutschland

November 2020

 

So manches Mal verliere ich die Orientierung bei den Spaziergängen durch die Stadt. „War das West oder Ost?“ Ein erfreuliches Zeichen. Es wächst zusammen. Auch in meinem Kopf. Außerhalb Berlins, in Brandenburg, entdecken wir Natur und Kunst.

mehr lesen 3 Kommentare

Calmont - der steilste Weinberg Europas

Calmont
©Mosellandtouristik/Hubert Waldmann

Autor: Henri du Vinage

November 2019

Deutschland

 

 

Hangneigung von 65 Grad: Schwerstarbeit für Winzer und für Wanderer eine schweißtreibende Herausforderung.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Der versteckte Bunker - Weinstadt Cochem

Cochem - Bundesbank-Bunker
Bundesbank-Bunker

Autor: Henri du Vinage

Oktober 2019

Deutschland

 

Ein Kuriosum erwartet uns an der Mosel in Cochem. Der von einem privaten Investor sanierte Bundesbank-Bunker steht offen für eine Zeitreise in die 1960er und 1970er-Jahre. Die Zeit des "Kalten Krieges".

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

320 Kilometer zu Fuß – Rheinsteig

romantische Wege auf dem Rheinsteig
von Rheinbrohl nach Linz

Autor: Henri du Vinage

September 2019

Deutschland

 

Wandern auf dem Rheinsteig ist kein Spaziergang. Aus den 320 werden 400 Kilometer. Zuwege, Irrwege und Umwege mit eingerechnet. Der Weg plaudert über Kultur und Geschichte.

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Im Weinberg - Eins mit der Welt

Noronha - Mitten im Atlantik

Autor: Henri du Vinage

Oktober 2018

Deutschland 

 

 Der Blick gleitet von der Rezeption durch die verglaste Front über den Pool bis hin zum blau-grünen Meer. Obwohl Resorts nicht nach unserem Geschmack sind, haben wir uns für eine kleine Anlage nördlich der Stadt Krabi entschieden. Ausruhen, entspannen, am Strand spazieren, lesen, Thaimassagen und -kultur, Speisen & Getränke kennenlernen und keine Hektik aufkommen lassen. Das sind die Ziele der nächsten Tage. 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Lebendiges Museum - Görlitz, Görliwood, Zgorzelec

Görliwood

Autor: Henri du Vinage

September 2018

Deutschland

 

 

 

 

 

"Görlitz, wo ist das denn?", wurden wir von Freunden gefragt. "Da wollt ihr hin?"

George Clooney und Quentin Tarantino drehten bereits in Görliwood. Brad Pitt und Christoph Walz spielten in den historischen Originalkulissen des Ortes und wir vertiefen uns in die Geschichte und das heutige Leben der Stadt. 

 

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Frostiger Strand - Winter in Sankt Peter-Ording

Pfahlbauten Restaurants in Sankt Peter-Orduing
© Lars Gieger-Fotolia.com

Autor: Henri du Vinage

Dezember 2017

Deutschland

 

 

Sankt Peter-Ording hat sich zu einem der beliebtesten Reiseziele an der deutschen Nordseeküste gemausert. Die Silvesternacht entpuppt sich als stimmungsvolles Highlight.

mehr lesen 0 Kommentare

Palazzo Barberini - von Rom nach Potsdam

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini
Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Autor: Henri du Vinage

April 2017

Deutschland

 

SAP-Gründer Hasso Plattner, Stifter und Kunstsammler, bereichert Potsdam um eine weitere Attraktion. Das Museum Barberini.

mehr lesen 3 Kommentare

Der Reichstag in Berlin - Besucherabfertigung im Container

Reichstag Besucheranmeldung, Führungen, Reichstag Tipps
Fotolia©woodworm

Autor: Henri du Vinage

April 2017

Deutschland

 

 

Neuzeit und Historie, Demokratie und Diktatur, Aufbau und Zerstörung.

Ein Gebäude, Zentrum der Macht, Zeitzeuge, bittet uns das Volk, hereinzukommen und Platz zu nehmen.

mehr lesen 1 Kommentare